Archiv

Artikel Tagged ‘support’

Wartemusik mal anders

7. September 2011 TheMaster Keine Kommentare

Aufgrund eines Gerätedefektes bei einem MacBook Pro (Bildschirm wird sporadisch dunkel bei einer nVidia Geforce 8600M, siehe Apple-Support-Seite ) muss ich gerade bei der Apple-Hotline anrufen.

Dort wird dauert es zwar einige Zeit bis man drankommt (warte aktuell seit 12 Minuten in der Schleife “Der nächste Apple-Support-Advisor ist für Sie reserviert”) aber immerhin läuft keine nervige Musik. Es ist absolute Stille im Telefon bis auf die Ansage alle 2 Minuten, dass ich sofort dran bin. Aber irgendwie muss ich sagen, hab ich so ständig das Gefühl, dass ich aus der Leitung rausgeflogen bin…

Naja, wer’s so mag. Ist halt Apple, immer was besonders.

Rechner nicht verwenden – schwer zu verstehen

15. April 2011 TheMaster Keine Kommentare

*grummel*

Gerade wieder mal den Fall erleben dürfen, dass Anwender einfach die Meldungen auf dem Bildschirm ignorieren.

Bei einem Kunden haben wir aktuell an einem allgemeinen Arbeitsplatz ein Problem, welches wir durch den Hersteller der Software per Fernwartung beheben lassen müssen. Da ich aktuell auf den Rückruf warte und es genügend Ausweichmöglichkeiten gibt, habe ich den Rechner mittels einer Textdatei die im Vollbildmodus geöffnet ist gesperrt.
In der Textdatei natürlich einen entsprechenden Vermerk notiert, so dass es eigentlich jeder kapieren sollte.

Aber was ist gerade natürlich wieder passiert… Ein Anwender wollte die Textdatei schliessen und mit dem (defekten) Programm weiterarbeiten…

*grummel*

Mailer Dämon Meldungen – eine Erklärung

13. March 2011 TheMaster Keine Kommentare

Da wir in letzter Zeit im Support mehr und mehr Anfragen bzgl. Mail Delivery Meldungen haben, habe ich mir die Mühe gemacht und angefangen die häufigsten Mail Delivery Meldungen in unserer Hosting-Hilfe zu erklären:

MAILER-DAEMON eMailfehlermeldungen

Lexware Elster Update 2011 – Update wird nicht erkannt (Updateschleife)

10. January 2011 TheMaster Keine Kommentare

Beim aktuellen Elster update bei Lexware kommt es vor, dass das automatisch gestartete Update zwar Fehlerfrei eingespielt wird, es wird aber nicht als existent erkannt.

So gelangt man also in eine Updateschleife. Die Lexwaresupportwebseite ist heute hoffnungslos überfordert. Daher hier mal der kurze Hinweis auf die Lösung:

Das Lexwaremodul muss über das manuelle Update installiert werden.  Den Download gibt es auf der Lexwaresupportwebseite. Da diese derzeit nicht wirklich reagiert, habe ich die Datei hier zum Download hochgeladen (s.u.)

Die Lexwaresupportwebseite gibt folgende Anleitung:

Hinweis: Diese ELSTER-Aktualisierung gilt für alle Lexware Programme.
Aus diesem Grund geht diese Anleitung nicht auf einzelne Menüpunkte Ihres Programms ein. Eine genaue Beschreibung für den Menü-Aufruf Ihres ELSTER-Assistenten oder von Lexware Info Service erhalten Sie im Handbuch Ihres Lexware Programms.

Beachten Sie: Bevor Sie Ihr ELSTER-Modul manuell aktualisieren, prüfen Sie zuerst dessen Aktualität. Wechseln Sie zu diesem Zweck in den ELSTER-Assistenten. Das ELSTER-Modul erkennt selbstständig, ob alle Aktualisierungen durchgeführt wurden und bietet bei Bedarf automatisch den Download und die Installation aller aktuellen Module an.

Sollte die Aktualisierung aus dem Assistenten fehlschlagen, haben wir hier über den Download eine manuell zu installierende Version bereitgestellt.

Download- und Installationshinweise:

  1. Mit Klick auf Download starten wird der Assistent für den Datei-Download geöffnet.
  2. Speichern Sie die Datei, die hier bereitgestellt ist, in ein frei zu wählendes Verzeichnis auf Ihrem Rechner.
  3. Schließen Sie Ihr Lexware Programm.
  4. Öffnen Sie den Windows Explorer und wechseln Sie in das Verzeichnis, in dem Sie soeben die Installationsdatei aus dem Download gespeichert haben.
  5. Führen Sie den Installationsvorgang aus – mit einem Doppelklick auf die Datei aus dem Download.
  6. Wenn Sie ein Lexware Produkt über den manuellen Download aktualisiert haben, sollten Sie grundsätzlich über Lexware Info Service prüfen, ob weitere Aktualisierungen zum Herunterladen bereitstehen.

Hinweis für Netzwerkinstallationen: Bei einer Netzwerkinstallation muss die Aktualisierung auch an jedem Client installiert werden.

Sobald an einem Client die Update-Installation abgeschlossen ist, werden Sie nach dem Programmstart an anderen Clients automatisch aufgefordert, die Aktualisierung auszuführen. Führen Sie die Aktualisierung weiterer Clients unbedingt aus. Sie benötigen hierfür keine CD. Ein Update auf dem Server ist nur erforderlich, wenn dort auch ein Arbeitsplatz eingerichtet ist.

Tipp: Notieren Sie sich den Pfad und den Dateinamen, der im Fenster Speichern unter angezeigt wird, damit Sie den Pfad zur Installationsdatei sofort finden.

Quelle: lexware.de

ELSTER – manuelle Aktualsierung (2011.1) als Download

DELL mit Debian Linux 32Bit und DSET Diagnose Tool

15. October 2010 TheMaster 1 Kommentar

Ab und zu ist es leider notwendig, einen Hardware-Diagnosereport zu erstellen, um diesen an den Hersteller zu senden. DELL bietet hierfür ein sehr einfaches Tool an. DELL Open Management. Dieses gibt es sowohl für Windows als auch als Live-CD.

Bestandteil der Live-CD ist das Dell System E-support Tool (DSET), welches eine .zip Datei mit Diagnosedaten sammelt. Diese sendet man dem zuständigen DELL Techniker und er kann dann entsprechende Hardwarefehler erkennen und die Technikereinsätze planen.

Aber auch unter Linux kann man es installieren. Das DSET Tool gibt es hier zum Download:

http://support.euro.dell.com/support/downloads/download.aspx?releaseid=R281223&deviceid=15131&fileid=415571

Ist das Normal? Regelmäßiges Anforderung von Zugangsdaten

2. March 2010 TheMaster Keine Kommentare

Irgendwie verliere ich so manches mal den Glauben an verschiedene Kundengruppen. Wenn ein einziger Kunde öfters mal seine Zugangsdaten anfordert, dann ist das ja noch vollkommen OK. Aber irgendwie scheint das die Regel zu sein.

Es häufen sie die Anfragen, nach den Zugangsdaten zu den Hosting-Accounts. Diese werden bei uns dem Kunden bei Einrichtung per eMail zugeschickt. Ich für mich selbst sorge dann dafür, dass ich mir diese Zugangsdaten sicher ablege und das Kennwort eventuell auf ein leichter merkbares setze. Aber irgendwie ist das nicht normal wie ich merken muss. So mancher Kunde fordert in einer gewissen Regelmäßigkeit alle 3-4 Monate seine Zugangsdaten an.

Ich sollte dafür mal Geld nehmen *scherz*

Freundlicher Support

22. March 2009 TheMaster Keine Kommentare

Das nenne ich mal super freundlich:

Wir wünschen Ihnen ebenfalls noch einen schönen Restsonntag und
blicken mit Freude auf die neue Woche.

(Als Antwort auf ein Danke für die schnelle Behebung eines Bugs im Bestellsystem für neue Softwarelizenzen bei einem unserer Dienstleister.)

So macht das Arbeiten doch Spaß.