Archiv

Artikel Tagged ‘spaß’

Spaß mit dem Autohaus

17. February 2009 TheMaster Keine Kommentare

Seit geraumer Zeit macht mein kleiner Chevrolet ein paar Probleme.

Anfangs leuchtete lediglich sporadisch die Motorelektronik-Warnlampe auf. Nachdem es am 5.1. auf der Rückfahr aus Hamburg dann doch zum Dauerleuchten wurde, ging der Wagen in der KW2/2009 dann deswegen in die Werkstatt. Man stelle etwas um und ich bekam ihn wieder.

Wenige Tage später trat das Problem erneut auf. Bzw wurde sogar schlimmer. Eine Fehlzündung jagte die nächste. Also wieder hin. Man fand nix bestellte also ein Ersatzteil. Ich solle aber erstmal damit weiterfahren bis es behoben ist.
Ich hab ja nur Fehlzündungen, die auf den Cat gehen und unter Benzin nahezu keine Leistung.

In der folgewoche wurde dann die Zündspule o.ä. getauscht. Es brachte aber nix und man überführte das Auto in den zweiten Standort des Autohauses, an dem die Spezialisten für die Autogasumrüstung sind.

Nach 4 Tagen dann wieder Auto abgeholt.
Man konnte nix finden, hat aber alles auseinandergenommen und konnte nix finden (Das hatte ich im Vorjahr schonmal), das Problem war aber irgendwie behoben. Man wisse halt nicht was es ist.

Am nächsten Tag dann ging der Wagen auf einmal aus und stotterte ab und zu. Die Warnlampe läuchte auch zeitweise auf.
Auch hier kein dauerhafter Erfolg. Ich holte den Wagen 3 Tage später wieder ab und hoffte es sei behoben. Jedoch auf dem Rückweg nach Wiesbaden noch (ca. 20 km) strahlte mich das schöne gelbe Lämpchen wieder an…

Am nächsten Tag angerufen und um Lösung gebeten. Ausserdem sehe ich es nicht mehr ein, ständig den Wagen hinzubringen. Das kostet mich pro Werkstattbesuch inkl. Abholen ca. 3 Stunden. Und das aktuell wöchentlich.

Man versprach den Wagen Mal abzuholen und bestelle schonmal eine komplette neue Zündeinheit.

Heute wurde dann hier vor Ort getauscht. Netterweise sparte man Kilometer auf dem Mietwagen und meinem. Man kam mit ‘nem Abschlepper vorbei. Auf meine Nachfragen hin, wieso dies denn so sei:

“Es hies, er ging ab und zu aus. Und da nich nicht auf der Autobahn damit stehen wollte…”

Klar, aber das ausgehen hat er bisher immer nur an der Ampel gehabt. Und netterweise bin ich ja auch wieder 5 Tage damit so gefahren :-)

Naja, jetzt mal abwarten was bei rauskommt oder ich auf Wandlung bestehen muss.

Spaß mit dem Rosa Riesen

Letzten Monat erhielt ich – wie leider so üblich – meine monatliche Rechnung für den Telefonanschluss. Hierdrauf wurden unter Posten 36 “Arbeitsleistungen im Auftrag des Kunden je 15 min” a 12,78 EUR netto abgerechnet.

Tja, schade, dass ich nie einen solchen Auftrag gegeben habe. Per Telefon also direkt beschwert und die Lastschrift bis zur Klärung aussetzen lassen.

Ebenso solle ich mich bzgl. des Einspruchs schriftlich an den Rosa Riesen wenden. Dies habe ich gemacht, erhielt aber lediglich eine Antwort, dass ich eine Störung aufgegeben hatte, für welche der Techniker bei uns in den Räumen war und ich auf die Kosten hingewiesen wurde.

Tja schade, dass ich mich weder an diese Aufklärung noch der Techniker erreichte… Auch habe ich an besagten Datum keine Störung aufgegeben.

Auf meine schriftliche Reaktion auf deren Antwort kam bisher keine weitere Reaktion.

Am mittwoch dann kam die Abbuchung der Rechnung: Rechnungsbetrag abzgl. ~5,- EUR. Am Telefon teilte man mir mit, dass die Gespräche zu 0900 Rufnummer nicht abgerechnet wurden. der Posten 36 jedoch ja. Dieser sei ja nicht stritt, wieso man die 0900 Telefonate nicht einzog konnte man mir nicht mitteilen.

Naja, nun hat die Telekom 7 Tage Zeit mit mir in Kontakt zu treten um mich darüber aufzuklären. Andernfalls werde ich die Lastschrift zurückbuchen lassen und mir enstandene Kosten der Telekom in Rechnung stellen…. Es bleibt abzuwarten…