Archiv

Artikel Tagged ‘registry’

Outlook 2010 – Verlauf beim Anhang nicht mit ausdrucken

8. March 2012 TheMaster Keine Kommentare

Standardmäßig druckt Outlook 2010 den Verlauf einer eMail (Übermittlungsbestätigung etc.) auf einer seperaten Seite mit aus. Dies kann mitunter sehr nervig sein. Scheinbar lässt sich dies nicht über die Benutzeroberfläche deaktivieren.

Über die Windows-Registry lässt sich dies jedoch recht einfach bewerkstelligen.
Die Einstellungen wird im Pfad

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\<outlookversion>\Outlook\Preferences]

vorgenommen. Dort muss ein DWord-Wert mit dem Namen PrintTrackingPref und dem Wert 1 angelegt werden. Der Wert 0 steht für “Drucken den Verlauf mit aus”, der Wert 1 steht für “Drucke den Verlauf nicht mit aus”. Fehlt der Eintrag komplett, geht Outlook vom Wert 0 aus.

Um es zu ändern, muss natürlich Outlook beendet werden.
Für Outlook 2012 (Also outlookversion 14.0) kann folgende .reg Datei verwendet werden. Einfach herunterladen und mittels Doppelklick in die Registry einfügen.

VerlaufDrucken.reg

Zum Speichern, mit dern rechten Mausasten anklicken und “Ziel Speichern untern” auswählen.

Achtung: Änderungen geschehen auf eigene Gefahr.

AVM Fritz!Card ohne CD installieren

20. February 2012 TheMaster 4 Kommentare

In der heutigen Zeit kommt es ja häufig vor, dass man die Original-Treiber CD wegschmeisst. So leider auch bei meiner alten Fritz!Card USB v2.2 die ich am Wochenende installieren wollte. Eigentlich kein Problem, die neuste Version gibt es ja auf der Webseite von AVM (www.avm.de). Also geschwind heruntergeladen und Installation gestartet. Leider erfolglos.

Da es sich beim Download nur um eine Update-Version handelt (auch erkennbar am Dateinamen “FRITZ!_UP_030704.exe”) handelt benötigt man die Original InstallationsCD bzw. eine bereits installierte Version der Fritz! Software. Bei der Suache nach einem ISO Image der InstallationsCD fand ich dann den Hinweis, dass der Installer lediglich in der Registry nachprüft ob Fritz! bereits installiert ist.

Also geschwind folgenden Eintrag gemacht und siehe da, es lies sich fehlerfrei installieren.

REGEDIT4
[HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\AVM\FRITZ! 2.0\FRITZ!]
“SystemDir”=”C:\\Programme\\FRITZ!”

Das ganze biete ich hierr auch als Downloaddatei an, die man einfach mittels Doppelklick in die Registry einfügen kann. (Speichern mit rechter Mausstate -> Ziel speichern unter).
Achtung: Veränderungen an der Windows-Registry müssen mit Sorgfalt gemacht werden. Die Anwendung dieses Patches geschieht auf eigene Gefahr.

Windows 7 / Vista – Verknüpfungen zeigen Adobe Icon

7. October 2010 TheMaster 1 Kommentar

Bei einem Kunden kam es heute zum Phänomen, dass fast alle Icons auf dem Desktop sowie die Icons im Schnellstart das Adobe Acrobat Symbol zeigten und die Dateien (obwohl es nur Verknüpfungen auf die Programme sind) im Adobe Reader öffnen wollte.

Nach Deinstallation von Adobe waren alle Icons wieder korrekt. Adobe wieder installiert und schon war alles wieder falsch. Neustart brachte auch keine Abhilfe.

Ende vom Lied war, dass die Verknüpfungsinformation wieder zurückgesetzt wurde. Dafür sind verschiedene Arbeiten an der Registry notwendig. Diese können über eine einfache .reg-Dateim die mit der Systemregistrierung zusammengefügt wird schnell und einfach behoben werden.

Einfach die Datei herunterladen, entpacken und mittels Doppelklick “ausführen”. Es kommt die Sicherheitsabfrage, ob die Datei wirklich mit der Registry zusammengeführt werden soll, welche mit ja bestätigen werden muss.

Eventuell folgt noch eine Meldung, dass einige Informationen nicht geschrieben werden konnten. Dies ist nicht weiter schlimm. Im Anschluss den Computer neustarten (Ab- und Anmelden sollte reichen, aber empfehlenswert ist der komplette Systemneustart.).

Und hier noch die Datei:

Die Datei stele ich ohne Gewährleistung zur Verfügung. Ich selbst habe mit dieser bereits Systeme erfolgreich reparieren können, hafte aber selbstverständlich nicht für Schäden die am System entstehen (können). Lt. verschiedenen Foren, sollen diese Arbeiten nach dem Einsatz von verschiednene Cleanup und Tuneup Utilities nicht funktionieren bzw. eventuell ein instabiles System zur Folge haben. Daher in jedem Fall die persönlichen Daten vorher sichern.

Danke auch an winhelplineonline.com für die Datei.