Archiv

Artikel Tagged ‘Kosten’

Spam von Facebook / Abuse-Meldung an Facebook unmöglich?

12. March 2012 TheMaster 1 Kommentar

Seit nun Januar kämpfe ich mit der Tatsache, dass einen Facebookbenutzer ohne Beachtung des Datenschutzes vermutlich einen größeren Datenstand aus seinem lokalen Adressebuch an Facebook übergeben hat, um seine “Freunde” einzuladen.

Welche Daten er im Detail übermittelt hat ist mir leider nicht bekannt, auch ist dies dem Verursacher selbst nicht bekannt.

Leider scheint es mir nicht möglich nzu sein, dies wieder rückgängig zu machen. Weder der Link am Ende der eMail zum deaktivieren der Benachrichtigungen noch eMails an den Support / Abuse-Abteilung von Facebook werden beachtet.

Unglücklicherweise hat der Facebookuser unsere Notfallemailadresse an das soziale Netzwerk übermittelt, so dass die eMailbenachrichtigungen eine Notfallmeldung mit entsprechender Benachrichtigung des diensthabenden Systemadministrators verursachen. Und da die eMails jeweils in den frühen Morgenstunden (zwischen 2 und 5 Uhr) kommen, wird dieser aus dem Schlaf gerissen.

Mittlerweile sind es bereits 3 Meldungen seit mitte Januar gewesen, die jeweils den Mitarbeiter unberechtigt alarmiert haben. eMails an die im Impressum angegebene eMailadresse werden mit einer Standardemail beantwortet, die auf die FAQ verweist. Dort heisst es unter anderem:

Report a violation: https://www.facebook.com/help/?topic=reportabuse
Learn how to report anything that you think violates our terms.

ist zwar nervig, aber OK. Also klicken wir mal den Link und melden es dort. Dort erscheint dann ein Eintrag der wie folgt lautet:

Wie melde ich Belästigungen oder Missbrauch, wenn ich kein Facebook-Konto besitze?
Jede Form der Belästigung kannst du hier melden.

Klingt ja schonmal gut. Das Wort hier ist ein Link, den ich dann mal – noch guter Dinge – fleissig anklicke.

Facebook Anmeldung: Du musst dich anmelden, um diese Seite sehen zu können.

Facebook Anmeldung: Du musst dich anmelden, um diese Seite sehen zu können.

Wie war das?

Wie melde ich Belästigungen oder Missbrauch, wenn ich kein Facebook-Konto besitze?

Die richtige Antwort wäre dann wohl eher: Gar nicht, denn nicht Facebookbenutzer sind uns egal!

Mal schauen, erstmal eine Auskunft nach BDSG über Umfang, Herkunft und bisheriger Verwendung der gespeicherten Daten angefordert. Mal sehen, ob es wirklich zum Anwalt mus…

Track & Trace perfekt

20. February 2009 TheMaster Keine Kommentare

Am Dienstag abend habe ich bei einem großen Onlineversandhaus eine eilige Bestellung aufgegeben. Die Lieferung sollte mittels Expressservices eines großen Versandunternehmens geschehen.

Tja, irgendwas ging dabei schief. Der gestrige Tag wurde mir als Liefertermin bestätigt und ich wartete. Das ganze sollte an die wunderschöne gelbe Packstation gehen, was ich mit dieser Lieferart bereits mehrfacht erfolgreich durchgeführt habe.

Gegen Mittag steht dann im online Track & Trace folgender Text

Sendung wurde an Herrnn/Frau/Firma zugestellt

“Strange”, dacht ich mir. Bekomme ich doch sonst ne Benachrichtigung per SMS. Aber OK, fahren wir mal hin.
Natürlich ist nix da. Bei der Hotline angerufen und die Aussage erhalten, das Paket hätte nicht zugestellt werden können (keine Ahnung wieso) und befinde sich nun auf dem Weg ins Depot. Dort könne ich es am Abend abholen oder morgen erneut zustellen lassen.
Hm Depot… Das wäre ca. 20 km one way, also 40 insgesamt. Kosten die mir natürlich keiner zahlt und ausserdem kommt das ganze dann auch erst spät am Abend wieder dort an.

Also am Abend nochmal angerufen und eine Ersatzzustellung direkt an unsere Firmenanschrift beauftragt. Muss heute halt jemand die ganze Zeit hier sein. Zwar doof, wenn man zwei Rechner ausliefern und installieren muss in einer Arztpraxis, aber OK.

Heute morgen liest sich das Track & Trace auch amüsant:

  1. Sendung ist in der Umschlagbasis eingegangen
  2. Sendung hat die Umschlagbasis verlassen
  3. Sendung ist im Zustellstandort eingegangen
  4. Sendung befindet sich auf dem Weg zum Empfänger
  5. Sendung wurde an Herrnn/Frau/Firma zugestellt
  6. Sendung befindet sich auf dem Weg zum Empfänger

Mal sehen wann es ankommt. Man sagte mir eine Zustellung vor 12 Uhr zu. Wäre ganz praktisch, dann brauche ich meinen Auslieferungs Termin nur um ca. 24 Stunden verschieben.

Ich liebe Schlammschlachten

Immer wieder lustig die WHL. Heute morgen ein riesiger Post über einen Housing-Anbieter, in dem jemand mit einem neuen Privataccount einige “Fakten” darlegt. Fakten in “, weil ich den Wahrheitswert weder bemessen kann noch will.

Ich amüsiere mich dabei als geneigter Leser.

Lustig ist dann aber auch die Reaktion des Anbieters: Er veröffentlicht den Namen des Kunden, der selber in der Hosting-Branche ist. In wie fern hier der Datenschutz nicht beachtet wurde kann ich schlecht abschätzen, aber stutzig in den Bezug bin ich schon.

Auf jeden Fall wird dem Kunden eine Frist bis 12 Uhr gesetzt, bevor der kostenpflichtige Anwalt eingeschaltet wird. Naja. Um 9.30 Uhr (30 Minuten später) erfolgt dann der Hinweis, dass der Anwalt in wenigen Minuten eine Kostennote an den Kunden schicken wird….

Was ich hier interessant finde:

  • Es wird nur von Kosten geredet, nicht von der Sache selber (vom Anbieter)
  • Frist erst 3 Stunden, dann 30 Minuten? *wunder*

Auch wenn die Aussagen des Kunden nicht 100% war sein mögen, das Verhalten des Anbieters ist nicht wirklich professionell. Aber mal sehen. Ich amüsiere mich ein wenig weiter über die Branche in der ich tätig bin. Sicherlich dürften wir jetzt schon auf Seite 3 sein.