Archiv

Artikel Tagged ‘Facebook’

Facebook Part II und weiter geht es auf der nächsten eMailadresse

24. April 2012 TheMaster 1 Kommentar

Jippie, nachdem meine letzten Beschwerde bei Facebook über mangelden Datenschutz und ständige Erinnerung über “Einladungen”, obwohl ausdrücklich nicht gewünscht war endlich Ruhe. leider nur für kurze Zeit, denn kurz danach kam auf meiner privaten eMaialdresse eine Facebookeinladung. Jedoch dieses mal von einer mir völlig unbekannten Person. Direkt also wieder den Link am Ende der eMail angeklickt und per Antwort an den Absender und die Facebook Support-Adresse geantwortet.

Leider natürlich wieder ohne Erfolg. Mit der Zeit kamen dann interessanterweise weitere Personen in diese Einladung hinzu. Scheinbar sammelt Facebook über Nicht-Mitglieder sogar noch Daten, wer einen wann einlädt. Wenn ich mich richtig erinnere, hatte mich die 2. Person vor längerer Zeit mal zu Facebook eingeladen…

Mal sehen, was Facebook dieses mal antwortet, vor allem über Umfang, Herkunft und Verwendung der Daten.

Spam von Facebook / Abuse-Meldung an Facebook unmöglich?

12. March 2012 TheMaster 1 Kommentar

Seit nun Januar kämpfe ich mit der Tatsache, dass einen Facebookbenutzer ohne Beachtung des Datenschutzes vermutlich einen größeren Datenstand aus seinem lokalen Adressebuch an Facebook übergeben hat, um seine “Freunde” einzuladen.

Welche Daten er im Detail übermittelt hat ist mir leider nicht bekannt, auch ist dies dem Verursacher selbst nicht bekannt.

Leider scheint es mir nicht möglich nzu sein, dies wieder rückgängig zu machen. Weder der Link am Ende der eMail zum deaktivieren der Benachrichtigungen noch eMails an den Support / Abuse-Abteilung von Facebook werden beachtet.

Unglücklicherweise hat der Facebookuser unsere Notfallemailadresse an das soziale Netzwerk übermittelt, so dass die eMailbenachrichtigungen eine Notfallmeldung mit entsprechender Benachrichtigung des diensthabenden Systemadministrators verursachen. Und da die eMails jeweils in den frühen Morgenstunden (zwischen 2 und 5 Uhr) kommen, wird dieser aus dem Schlaf gerissen.

Mittlerweile sind es bereits 3 Meldungen seit mitte Januar gewesen, die jeweils den Mitarbeiter unberechtigt alarmiert haben. eMails an die im Impressum angegebene eMailadresse werden mit einer Standardemail beantwortet, die auf die FAQ verweist. Dort heisst es unter anderem:

Report a violation: https://www.facebook.com/help/?topic=reportabuse
Learn how to report anything that you think violates our terms.

ist zwar nervig, aber OK. Also klicken wir mal den Link und melden es dort. Dort erscheint dann ein Eintrag der wie folgt lautet:

Wie melde ich Belästigungen oder Missbrauch, wenn ich kein Facebook-Konto besitze?
Jede Form der Belästigung kannst du hier melden.

Klingt ja schonmal gut. Das Wort hier ist ein Link, den ich dann mal – noch guter Dinge – fleissig anklicke.

Facebook Anmeldung: Du musst dich anmelden, um diese Seite sehen zu können.

Facebook Anmeldung: Du musst dich anmelden, um diese Seite sehen zu können.

Wie war das?

Wie melde ich Belästigungen oder Missbrauch, wenn ich kein Facebook-Konto besitze?

Die richtige Antwort wäre dann wohl eher: Gar nicht, denn nicht Facebookbenutzer sind uns egal!

Mal schauen, erstmal eine Auskunft nach BDSG über Umfang, Herkunft und bisheriger Verwendung der gespeicherten Daten angefordert. Mal sehen, ob es wirklich zum Anwalt mus…

Facebookeinladung an Mailingliste

Na das hat doch was. Auf einer Mailingliste auf der ich eingetragen bin (OTRS-de) kam doch gestern abend eine nette eMail rein:

Betreff: Schau dir meine Fotos in Facebook an – von dir ist    bestimmt auch eins dabei

Das ganze wäre – so die eMail – eine Erinnerung an die Einladung, die vor einiger Zeit ankam. :-) SChaut man sich den eMailheader an, so scheint die Mail sogar authentisch zu sein :-) Sehr nett.

So, nun aber ab an die Arbeit. Schon ne Stunde im Büro und noch keine Zeile Code geschrieben :-(

Google und Facebook gegen einen Einblick in Ihre Rechenzentren

19. April 2009 TheMaster Keine Kommentare

Sowohl Google als auch Facebook haben in den vergangenen Tagen einen kleinen Einblick in Ihre Infrastruktur gegeben. Sicherlich ist dies bei Google nur ein spezielle Fall, aber ein sehr interessanter.

Aber bildet Euch eure eigene Meinung:

Google’s Container Datacenter auf youtube
Die dazu gehörende Wasserkühlung

Und hier Facebooks Datacenter