Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Recht’

Abmahnungen wegen Filesharing / Bitorrent werden häufiger

24. August 2011 TheMaster Keine Kommentare

Im privaten Kundenumfeld beobachte ich derzeit einen starken Anstieg von Abmahnungen bzgl. “Unerlaubter Verwertung geschützter Tonaufnahmen”. Häufig werden hierbei durch Dienstleister Filesharingnetzwerke nach bereitgestellten Musikstücken durchsucht und dann eine Massenauskunftsanfrage bei den ISPs gestartet. Jeweils natürlich mit vorheriger Genehmigung der Gerichte…

Die Abmahnschreiben klingen auf den ersten Blick auch sehr einleuchtend und Wasserdicht, aber man kann sich hier in der Regel gut gegen wehren. Wichtig ist hier die sofortige Einschaltung eines Anwaltes, alleine kann man hier keinen Erfolg haben. Idealerweise sollte ebenso ein IT-Fachmann zu Rate gezogen werden, der die Abmahnung fachlich prüft und eventuelle Fehler finde (z.B. falsche IP-Adresse in der Abmahnung) oder auch andere Aspekte untersucht. Empfehlenswert ist es hierbei auch, dass der ITler kurz das Netzwerk (vor allem das WLAN) daheim auf mögliche Schwachstellen prüft, prüft und hierüber eine schriftliche Stellungnahme schreibt.

Meine Erfahrung nach kann man mit entsprechender Ruhe und überlegten Vorgehen sowie Zusammenarbeit des Anwalts mit dem IT-Fachmann die Abmahnung erfolgreich abwehren. Es sollte eigentlich auch klar sein, dass man die beiliegende “Strafbewehrte Unterlassungserklärung” nicht einfach so unterschreibt. Damit wäre das Verfahren dann direkt verloren.

Folgender Artikel bei heise.de aus der CT 19/10 beschreibt die Problematik und Gegenwehransätze sehr gut:

Schwierige Gegenwehr – Was tun bei unberechtigten Filesharing-Abmahnungen?

Achtung: Dies ist natürlich keine Rechtsberatung, nur eine persönliche auf Erfahrung beruhende Meinung.