Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Lustige Dienstleistungen’

Ich kriege Geld für einen Handyvertrag?

Ja das scheint heutzutagen zu gehen. Bei einem Streifzug durch eBay ist mir ein Shop aufgefallen, der sehr unseriöse interessante Angebote hat.

Er bietet einem 4 Handyverträge + ein Motorola F3 und eine Spielekonsole an. Die Verträge werden automatisch nach 6 Monten auf einen niedrigeren Tarif gewechselt.

Zusätzlich würde der Verkäufer einen nach einem Monat die Grundgebühr für die ersten 2 Jahre aller Verträge überweisen. Das ganze solle 0 EUR bzw. den obligatorischen 1 eBay EUR Mindesgebot kosten.

Da frage ich mich doch, wie sich das rechnet…

Mögliche Ideen:

  • Provisionen decken den Auszahlungsbetrag (kann aber nur teilweise decken)
  • Mit den Verträge kauft der Verkäufer sich teurere Handys und verkauft diese anderweitig (Man erhält ja nur ein “Billig-Gerät für 30,- EUR).
  • Es ist alles Lug und Trug und man hat am Ende 4 Verträge, ein Billighandy und die Konsole. Zahlt dann aber für 2 Jahre die 4 Verträge…

Ich weiss ja net, wer sowas bestellt muss echt doof sein…

Ist sowas eigentlich legal? Also im Rahmen der Provisionsverträge mit den Mobilfunkanbietern?

Zusammen zu spät kommen

7. April 2008 TheMaster Keine Kommentare

Ein Angebot der Deutschen Bahn?

Nicht ganz, aber so ähnlich. Auf der Webseite http://www.zusammenzuspät.de findet sich seit neuestem ein eine Community, die sich dem gemeinsamenen Zuspätkommen bei Reisen mit der deutschen Bahn widmet.

Ein Auszug aus deren FAQs:

Was ist zusammenzuspät.de?
Zusammenzuspät.de ist eine Community, in der sich Bahnreisende kennenlernen und verabreden können. Wir vermitteln Dir kostenlos Gesprächspartner während einer langen Bahnreise. So kannst Du Geschäftskontakte knüpfen, flirten oder Dir einfach nur die Zeit vertreiben.

Der Reisende trägt online vor seiner Bahnreise ein, wann er mit welchem Zug von Wo bis Wo fährt. Reisende, die im selben Zug sitzen sehen dies in Ihrem Bereich und können sich dann über das Webportal mit den anderen “Zuspätkommern” verabreden.

Sehr geile Idee :-) 10 von 10 Punkten

PS: Bei Domain www.zusammen-zu-spät.de erreichat man eine Sedo-Parkingseite, aber auch hier mit passendem Inhalt:

Ein paar Links die man dort als “Sponsored Links” sieht:

Fahrpläne Deutsche Bahn
Db Fahrplan
Deutsche Bahn Ag
Bundesbahn Fahrplan
Kommen Sie mit der Bahn
Fahrkarten bei ebay.de

Schlag gegen Abmahner.

31. March 2008 TheMaster Keine Kommentare

auf heise.de konnte man jüngst einen sehr interessanten Artikel über das Scheitern von Abmahnern lesen.
Hoffen wir mal dass der Weg in die Richtung weiter geht.

Tierpsychologie

In der Reihe “Lustige Dienstleistungen” gibt es mal wieder was neues.

Ihr wisst ja alle, dass man die verschiedensten Fachrichtungen Studieren kann. Vieles aussergewöhliches. So z.B. auch Informatik ^^

Oder aber was wirklich sinnvolles, wo ich mich doch Frage wieso ich da nicht selber eher drauf kam und mich stattdesse der Informationstechnologie gewidmet habe:

Tierpsychologie

Infos unter: http://www.tierpsychologie-online.de/ 

 Ich glaub mehr muss man dazu net sagen. :-)

KategorienLustige Dienstleistungen Tags:

Wie dreist muss man sein? – oder: Der HTML-title Tag

Jedes Jahr wieder findet es statt. Das große Straßenfest auf unserer kulturellen Hauptstraße in der Stadt.

Veranstaltet wird es jedes Jahr durch die Stadt, bzw deren Kurbetriebe. Die gesamte Organisation, Planung und PR-Arbeit übernimmt hierbei eine lokale größere Veranstaltungsagentur.

Zu deren “Arbeit” zählt auch die Erstellung einer Veranstaltungswebseite. Diese wird jedes Jahr unter einer neuen Domain (www..de) erstellt.

Dass diese Webseite – die es immerhin zu einem Eintrag hier auf dippelschisser.de geschafft hat – nicht sonderlich gelungen ist steht ausser Frage.

Ein paar Highlights:

der “generator-HTML-Tag”  (Erstellungssoftware)

< meta name="generator" content="Adobe GoLive 4">

Der “title-tag” beinhaltet Namen, Anschrift und Telefonnummer des Veranstalters. Nix zu finden von der Veranstaltung selber. So auch in den anderen Tags. So erfolgt ein Erscheinen bei Google über passende Suchbegriffe erstmal erfolglos.

Sucht man nach dem Domainnamen selber findet man folgendes:

Ist das Dreist? Nicht wirklich zu erkennen worum es hier geht. Darauf kommt man nur über den Domainnamen. Aber um den Eintrag zu finden muss man diesen ja eh wissen.

Das nennt man Google-Marketing ^^ (Achtung Ironie)

Die Duden Sprachberatung

9. February 2007 TheMaster Keine Kommentare

Bei meinem täglichen Streifzug durch das Internet entdeckte ich mal wieder eine Dienstleistung die die Welt braucht:

Die Duden Sprachberatung per Telefon

Sprich, man ruft eine 0900 Rufnummer (für 1.86 EUR die Minute) an und kann sich beraten lassen, wie man deutsch spricht? Da müsste man ja fast mal anrufen und das ausprobieren. Was ist eigentlich wenn man gar kein Deutsch kann? Können die einem dann immer noch helfen?

Oder ist es am Ende nur eine Beratung welche Sprache man sprechen sollte?

  • Deutsch-Klassisch (allgemein auch als Hochdeutsch bezeichnet)
  • Deutsch-New (auch englisch genannt)
  • Deutsch-Türkisch (also so wie z.B. eyy alter, ich bin konkret krass korrekt)
  • Deutsch-Jugendlich (also nur mit Abkürzungen um sich schmeissen?)

Da ich dann doch zu arm bin mich in meiner Muttersprache beraten zu lassen entscheide ich mich wohl direkt ohne teuren Anruf für die erste Variante.

Falls wer die Sprachberatung benötigt, hier der Link: http://www.duden.de

Arbeiten für lau

15. September 2006 TheMaster Keine Kommentare

Man steht morgens auf und findet direkt nette Seiten
Unter anderem eine Seite wie http://www.bewerber-consult.de/
An sich ein schickes Angebot, nur die Preise sind happig:
–Zitat–
Vermittlungscoaching: Honorar bei Erfolg

  • Erfolgs-Rate 1: bei Arbeitsbeginn: Euro 1.499,00*
  • Erfolgs-Rate 2: bei Ende der Probezeit, maximal nach 6 Monaten: Euro 999,00*


D.h. wenn ich mich vermitteln lassen kostet mich das ca. 2.500 EUR. Nun nehmen wir mal an, dass ich einen Job finde bei dem ich 1.200 EUR Netto verdiene, was nicht ungewöhnlich ist.
Vom Arbeitsamt habe ich in den letzten Monaten 800 EUR Arbeitslosengeld bekommen, die ich auch zum Leben brauche (Wohnung, Essen, Busfahrkarte um zur Arbeit zu kommen, Telefon etc.).
Bleiben von meinem neuen Job also 400 EUR über, die ich jetzt mehr verdiene und ich habe Kosten von 2.500 EUR gehabt.

Also:
2.500 EUR / 400 EUR = 6,25 Monate.

d.h. ich soll über ein halbes Jahr hinweg noch blechen, dass ich einen neuen Job habe und habe von meinem Job nur mehr Arbeit (muss ja dort sein) und gar net mehr geld…

Super Idee, nur etwas teuer…

KategorienLustige Dienstleistungen Tags: