Home > Szenen aus dem Leben gegriffen > Büroumzug in einem Tag

Büroumzug in einem Tag

Hm, irgendwie ging das schneller als gedacht. Aufgrund personeller Vergrößerung brauchten wir größere Räumlichkeiten im Büro.
Unser Vermieter hat uns hierzu einen doppelt so großen Raum angeboten. Dieser musste aber erstmal durch den Elektriker ein wenig mit weitern CAT6 Dosen ausgestattet werden. Nachdem er nach 3 Tagen fertig war ging’s ans umziehen. Da es im selben Stockwerk verlief ging es dann doch erstaunlich schnell.

Erstmal ‘ne Stunde für die genaue Planung und Prüfung der Verkabelung. Dann knapp 90 Minuten für den Umbau des Netzwerkkerns (Switch, Server, Router, DECT Telefonbasis etc.) dann der Rest. Nach nur insg 8 Stunden ist soweit alles umgezogen bis auf die letzten Kleinigkeiten. Das wichtige, also die Technik inkl. Arbeitsplätzen ist drüben, so dass es am Montag direkt am neuen Platz losgehen kann.
Dann in aller Ruhe noch die letzten Akten und Materialien rüberschleppen (lassen) und dann kann der alte Raum durch meine Mitarbeiter im Auftrag des Vermieters (der zugleich Kunde ist) mit eine wenig EDV und Telefon ausgestattet werden, damit er hier seinen Mitarbeiter reinziehen kann.

Nun freu ich mich am Montag auf den deutlich besseren Blick von meinem Schreibtisch aus. Bisher wars noch der Hinterhof des Steinmetzes (also jede Menge Grabsteine), jetzt ein wunderschöner Blick über die Felder zwischen Wiesbaden-Bierstadt und Kloppenheim.

Und auf das Umspannwerk welches für die letzten beiden Stromausfälle in Wiesbaden verantwortlich war…

Jetzt aber erstmal mein Paulaner geniessen und nicht dran denken, dass mein privater Umzug in einem Monat ansteht…