Archiv

Archiv für 27. September 2010

Windows Domäne – NTFRS Fehler

27. September 2010 TheMaster Keine Kommentare

Bei einem Windows Netzwerk mit mehr als einem Domänencontroller erscheint folgende Fehlermeldung im Ereignislog:

Ereignistyp:    Fehler
Ereignisquelle:    NtFrs
Ereigniskategorie:    Keine
Ereigniskennung:    13568
Datum:        26.09.2010
Zeit:        11:49:38
Benutzer:        Nicht zutreffend
Computer:    SERVER
Beschreibung: Der Dateireplikationsdienst hat ermittelt, dass sich der Replikatsatz “DOMAIN SYSTEM VOLUME (SYSVOL SHARE)” sich in JRNL_WRAP_ERROR befindet.

Name des Replikatsatzes    : “DOMAIN SYSTEM VOLUME (SYSVOL SHARE)”
Replikatstammpfad           : “c:\windows\sysvol\domain”
Replikatstammvolume         : “\\.\C:” n% Ein Replikatsatz stößt auf JRNL_WRAP_ERROR, wenn der Eintrag, von dem gelesen werden soll, nicht vom NTFS-USN-Journal gefunden wird. Mögliche Ursachen hierfür sind: n%
[1] Volume “\\.\C:” wurde formatiert.
[2] Das NTFS-USN-Journal auf Volume “\\.\C:” wurde gelöscht.
[3] Das NTFS-USN-Journal auf Volume “\\.\C:” wurde abgeschnitten. Chkdsk kann das Journal abschneiden, falls es beschädigte Einträge am Ende des Journals vorfindet.
[4] Der Dateireplikationsdienst wurde seit längerer Zeit auf diesem Computer nicht mehr ausgeführt.
[5] Die Rate der Laufwerks-E/A-Aktivität auf “\\.\C:” war zu schnell für den Dateireplikationsdienst.
Das Festlegen des Registrierungsparameters “Enable Journal Wrap Automatic Restore” auf 1 führt dazu, dass folgende Maßnahmen zum automatischen Beheben des Fehlerzustands vorgenommen werden.
[1] Beim ersten Poll, der in 5 Minuten durchgeführt wird, wird dieser Computer vom Replikatsatz entfernt. Wenn Sie nicht 5 Minuten warten möchten, führen Sie “net stop ntfrs” aus, gefolgt von “net start ntfrs”, um den Dateireplikationsdienst neu zu starten.
[2] Beim auf die Löschung folgenden Poll wird der Computer erneut zum Replikatsatz hinzugefügt. Durch das erneute Hinzufügen wird eine vollständige Struktursynchronisierung für den Replikatsatz ausgelöst.

WARNUNG: Während des Wiederherstellungsvorgangs sind Daten in der Replikatstruktur möglicherweise nicht verfügbar. Sie sollten den oben beschriebenen Registrierungsparameter auf 0 festlegen, um eine unerwartete Nichtverfügbarkeit von Daten durch die automatische Wiederherstellung zu verhindern, wenn dieser Fehlerzustand erneut auftritt.

Führen Sie regedit aus, um diesen Registrierungsparameter zu ändern.

Klicken Sie auf “Start”, dann auf “Ausführen”, und geben Sie dann “regedit” ein.

Erweitern HKEY_LOCAL_MACHINE.
Folgen Sie folgendem Pfad:
“System\CurrentControlSet\Services\NtFrs\Parameters”
Doppelklicken Sie auf den Namen des Wertes
“Enable Journal Wrap Automatic Restore”
und aktualisieren Sie den Wert.

Ist der Name des Wertes nicht vorhanden, können Sie ihn mit dem Befehl “Neu” und dann “DWORD-Wert ” im Menü “Bearbeiten” hinzufügen. Geben Sie den Wert genauso ein wie oben gezeigt.

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Wie die Fehlermeldung schon sagt, ist es notwendig die Systemregistrierung auf dem Server zu öffnen und den obigen Wert auf 1 zu setzen. Nach ca. 15 wird SYSVOL auf dem Server repariert und es kann wieder repliziert werden. Alternativ kann der Dateireplikationsdienst über die services.msc neu gestartet werden.

Nach erfolgter Replizierung verschwindet der obige regedit Eintragen wieder.