Wiki als Firmenwebseite

Man kennt ja viele Webseiten von Unternehmen und Privatpersonen, die mittels eines Wordpressblogs erstellt wurden. Daran hat man sich gewöhnt und da gibt’s auch nichts gegen zu sagen.

Aber bei der Analyse eines größeren Mailaufkommens bei einem von uns betreuten Webhoster viel mir dann eine Seite eines schweizer Ingeneurbüros auf, welches auf einem Wikimedia aufgebaut ist im Standardesign :-) Hat was, aber OK, der Newsletter passte inhaltlich auch zur Seite. Ich ging rein vom Newsletter erstmal von Spam aus :-)

  1. klml
    29. September 2010, 10:53 | #1

    Ich finde es sinnvoll auch für Websiten ein Wikis zu verwenden. Einfach zu bearbeiten, schnell skalierend und eine dem Inhalt folgende Struktur. Je nach Mitteilungsfrequenz und/oder Inhaltsstruktur entweder ein Wordpress oder eben ein Wiki.

    Allerdings sollte man das Standarddesign wirklich nicht nutzen, Einerseits weil jede Firma ein CI hat, andererseits weil Monobook (so heißt das klassiche Mediawiki Template) sofort “Mitmach-” und “Lexikon” assoziieren.

    Kannst du den link der Seite posten, ich sammle solche Beispiele
    http://de.wikibooks.org/wiki/Wikis_in_Organisationen:_Wiki_als_CMS

    PS: die Software heißt MediaWiki, WikiMedia ist die Trägerorganisation von WikiPedia, anderen Wikis und auch der Software.

  2. 29. September 2010, 13:18 | #2

    Hallo klml,

    danke für Deinen Kommentar. In meinen Augen gibt es jedoch etliche deutlich einfacherer und bessere CMS für die Erstellung einer Firmenwebseite .

    Den Link selbst habe ich nicht mehr, hab den eintrag vor 2 Wochen hier geschrieben und damit war die Seite selbst für mich wieder ausm Sinn.

    PS: ups, mein üblicher Fehler mit der Bezeichnung :-)

  1. Bisher keine Trackbacks