Home > Szenen aus dem Leben gegriffen > Stromausfall in Wiesbaden – ca eine Stunde

Stromausfall in Wiesbaden – ca eine Stunde

Für ca. eine Stunde war heute morgen in Wiesbaden (und vielleicht Umgebung?) der Strom ausgefallen.

Aufgefallen ist es mir gegen 4 Uhr durch die Monitoring-Meldung, dass verschiedene Server unserer Kunden ausgefallen wären. Bei uns daheim stand auch alles Still. Alle Ventilatoren etc. waren ruhig wie sonst selten.

Ein Blick nach draussen zeigte mir dann, dass es nicht nur uns betrifft. Alles dunkel draussen.

Nach etwas über eine Stunde kamen dann die ersten Meldungen, dass verschiedene von uns betreuten Büros wieder mit Strom versorgt sind. Und siehe da, wenig später war dann auch hier wieder Strom vorhanden :-) Schon praktisch so ein Monitoring.

Aber schon heftig, knapp über eine Stunden Strom weg, scheinbar in ganz Wiesbaden. Bin gespannt was dazu in der Presse steht.

Achso:  Die Diesel-USV in unserem Datacenter hat nach Eröffnung im Herbst letzten Jahres hiermit wohl seine Feuerprobe bestanden. Keiner unserer DC Server ist ausgefallen. Das komplette Netzwerk blieb permanent online. Danke an die WiTCOM für die hervorragende Qualität der Leistung.

Nun noch geschwind Duschen gehen und dann darauf vorbereiten bei einigen Kunden vor Ort noch ein paar Kleinigkeiten heute morgen zu erledigen. Laut Monitoring sind an zwei Standorten die Server nicht automatisch wieder hochgefahren :-( Aber naja, der Prozentsatz hält sich sehr in Grenzen.

  1. Philipp Elph
    12. July 2010, 05:43 | #1

    In WI-Nordenstadt kam der Strom um 6:30 wieder.

  2. Philipp Elph
    12. July 2010, 05:44 | #2

    Sorry, 5:30

  3. 12. July 2010, 05:46 | #3

    Hm, also ne gute halbe Stunde nach der Innenstadt. Würd mich ja mal interessieren, wie weitreichend und vor allem was die Ursache für den Ausfall war. Aber das dürften man sicherlich später über die Presse erfahren.

  4. Philipp Elph
    12. July 2010, 08:38 | #4

    1.5 Stunden Stromausfall ist schon recht heftig. Deshalb interessiert es mich auch brennend, was da los war und warum der Ausfall so lange gedauert hat. Der HR hat am frühen Morgen nichts in den Nachrichten gebracht. Entweder hat er’s verschlafen oder andere Meldungen waren wichtiger.

  5. 12. July 2010, 08:43 | #5

    japp, interessant, dass bisher auch bei Google, den Wiesbadener Kurier etc. noch gar nichts hierzu zu finden ist…

  6. Klaus
    12. July 2010, 08:50 | #6

    @TheMaster
    War um 8 Uhr im SWR3 in den Nachrichten nach Überhitzung Brand in einem Umspannwerk östliche Vororte betroffen

  7. 12. July 2010, 09:03 | #7

    Der Wiesbadener Kurier meldet:

    Wegen eines Schwelbrandes in einem Umspannwerk in Bierstadt blieben am frühen Montagmorgen rund 30.000 Wiesbadener Haushalte ohne Strom. Vor allem die östlichen Stadtteile, aber auch große Teile der Innenstadt seien betroffen gewesen. Die Polizei hatte dabei vor allem Probleme mit Alarmanlagen, die wegen des Stromausfalls fälschlicherweise Einbrüche meldeten.

    Die Beamten fahren derzeit die betroffenen Häuser ab. Die Stadtwerke haben inzwischen den Strom über zwei andere Umspannwerke umgeleitet. Seit 6 Uhr fließt die Elektrizität wieder.

    Quelle: http://www.wiesbadener-kurier.de/region/wiesbaden/meldungen/9136130.htm

  8. Philipp Elph
    14. July 2010, 23:25 | #8

    ………und heute schon wieder – wohl (Un)Wetter bedingt von 20-22:40 Uhr.

  9. 15. July 2010, 07:22 | #9

    Hm, hier in Bierstadt war gestern abend nichts. Lt. USV kein Stromausfall.

  1. 11. August 2011, 13:15 | #1